CDU macht weiter mobil gegen das geplante Bordell: Auch der Ortsverband mobilisiert und informiert

Auch vor dem Hintergrund des digitalen Bürger-Dialogs der CDU Braunschweig bezieht auch der CDU-Ortsverband Wabe-Schunter klare Stellung: „Wir lehnen den Betrieb an dieser Stelle, gerade im Interesse der Anwohner und Gewerbetreibenden hier ab“, so Ortsverbandsvorsitzender Thorsten Wendt.

Dazu verteilte er mit vielen anderen Personen, darunter der ehemalige Landtagskandidat Jan-Tobias Hackenberg für Braunschweig-Nord und Jürgen Wendt, langjähriger ehemaliger Ratsherr und Stadtbezirksbürgermeister für den alten Stadtbezirk Wabe-Schunter (111), Informationsflyer an die Anwohner.

„Mit der Verteilung der Flyer wollen wir auch alle Anwohner auf den gleichen Stand bringen und mitnehmen. Die Informationspolitik der Stadt war –  wie diese nun selbst einräumt – nicht ausreichend. Die Lücke wollen wir nun wenigstens teilweise schließen und hoffen auf zahlreichen Zustrom zum digitalen Bürgerdialog am 05.11.20“, so Wendt weiter.



i.A. Jan-Tobias Hackenberg/CDU-Ortsverband Wabe-Schunter



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen